48. Konzertsaison 2021

Sortiert nachDatumKategorie
Film-Abend, Klavier
12. Juli 2021 20 Uhr

«Sergey Tanin – der Pianist der aus der Kälte kam»

Dokumentarfilm von Helen Stehli Pfister

Der Junge aus Jakutien war früh entschlossen, seine Solokarriere mit der Zähigkeit eines Sibiriers zu verfolgen. Wie ihm der Sprung aus der eisigen Heimat nach Moskau und schliesslich in die Schweiz gelang, zeigt diese SRF-Koproduktion.
In Sergey Tanins Heimat wird Kohle abgebaut, im Winter fährt man mit dem Auto über gefrorene Flüsse, frostige Hände sind alltäglicher als virtuose Finger. Doch sein Ziel der Pianistenkarriere stand schon in seinen Kinderjahren fest. Sergey lernte sich zu behaupten, als Kind im Musikinternat, fern von den Eltern, als junger Erwachsener am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau und nun in der Schweiz, wo er 2018 am Concours Géza Anda triumphierte.
Helen Stehli Pfisters Film «Sergey Tanin – Der Pianist, der aus der Kälte kam» ist die Langzeitbeobachtung eines Hochbegabten, der zwischen Heimweh nach Sibirien und Dankbarkeit für seine weitere Ausbildung in der Schweiz seine Künstlerpersönlichkeit entwickelt.

Film-Abend, Klavier
12. Juli 2021 20 Uhr

«Sergey Tanin – der Pianist der aus der Kälte kam»

Dokumentarfilm von Helen Stehli Pfister

Der Junge aus Jakutien war früh entschlossen, seine Solokarriere mit der Zähigkeit eines Sibiriers zu verfolgen. Wie ihm der Sprung aus der eisigen Heimat nach Moskau und schliesslich in die Schweiz gelang, zeigt diese SRF-Koproduktion.
In Sergey Tanins Heimat wird Kohle abgebaut, im Winter fährt man mit dem Auto über gefrorene Flüsse, frostige Hände sind alltäglicher als virtuose Finger. Doch sein Ziel der Pianistenkarriere stand schon in seinen Kinderjahren fest. Sergey lernte sich zu behaupten, als Kind im Musikinternat, fern von den Eltern, als junger Erwachsener am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau und nun in der Schweiz, wo er 2018 am Concours Géza Anda triumphierte.
Helen Stehli Pfisters Film «Sergey Tanin – Der Pianist, der aus der Kälte kam» ist die Langzeitbeobachtung eines Hochbegabten, der zwischen Heimweh nach Sibirien und Dankbarkeit für seine weitere Ausbildung in der Schweiz seine Künstlerpersönlichkeit entwickelt.

Kammermusik kompakt
02. Juli 2021 20 Uhr

Kammerkonzert 1

im Rahmen von Kammermusik kompakt mit dem Rolston String Quartet und Dasol Kim

Joseph Haydn: Streichquartett Es-Dur op. 64 Nr. 6
Gabriela Lena Frank: «Leyendas: An Andean Walkabout» für Streichquartett (2001)
César Franck: Klavierquintett f-Moll FWV 7

Kammermusik kompakt
03. Juli 2021 15 Uhr

Kammerkonzert 2

im Rahmen von Kammermusik kompakt mit dem Rolston String Quartet

Ludwig van Beethoven: Streichquartett D-Dur op. 18 Nr. 3
Edvard Grieg: Streichquartett g-Moll op. 27

Kammermusik kompakt
03. Juli 2021 17 Uhr

Kammerkonzert 3

im Rahmen von Kammermusik kompakt mit dem Rolston String Quartet und Dasol Kim

Dmitri Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 8 c-Moll op. 110
Gabriel Fauré: Klavierquartett Nr. 1 c-Moll op. 15

Kammermusik kompakt
03. Juli 2021 20 Uhr

Kammerkonzert 4

im Rahmen von Kammermusik kompakt mit dem Rolston String Quartet und Dasol Kim

Joseph Haydn: Streichquartett g-Moll op. 74 Nr. 3
Augusta Read Thomas: «Magic Gardens» (2020) | Schweizer Erstaufführung
Johannes Brahms: Klavierquintett f-Moll op. 34

Kammermusik kompakt
04. Juli 2021 11 Uhr

Kammerkonzert 5

im Rahmen von Kammermusik kompakt mit dem Rolston String Quartet und Dasol Kim

Clara Schumann: Drei Romanzen für Violine und Klavier op. 22
Johannes Brahms: Klavierquartett g-Moll op. 25

Kammermusik kompakt
04. Juli 2021 12:30 Uhr

Kammerkonzert 6

im Rahmen von Kammermusik kompakt mit dem Rolston String Quartet und Dasol Kim

Ludwig van Beethoven: Streichquartett F-Dur op. 59 Nr. 1
Dmitri Schostakowitsch: Klavierquintett g-Moll op. 57

Kammermusik kompakt
04. Juli 2021 15 Uhr

Kammerkonzert 7

im Rahmen von Kammermusik kompakt mit dem Rolston String Quartet und Dasol Kim

Claude Debussy: Sonate für Violoncello und Klavier L 135
Antonín Dvořák: Streichquartett F-Dur op. 96
Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur op. 44

Newcomers
11. September 2021 17 Uhr

Kammerkonzert 1

im Rahmen der Reihe «Newcomers» mit dem Nanos Trio

Mieczysław Weinberg: Streichtrio op. 48
Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento für Streichtrio Es-Dur KV 563

Newcomers
11. September 2021 20 Uhr

Kammerkonzert 2

im Rahmen der Reihe «Newcomers» mit dem KamBrass Quintet

Anthony DiLorenzo: «Fire Dance» (1996)
Johann Sebastian Bach/Johann Ludwig Krebs: Präludium und Fuge e-Moll BWV 555
André Lafosse: Suite impromptue
Enrique Granados/David Marlatt: «Andaluza»
Francisco Tárrega/Francisco Zacarés: «Recuerdos de la Alhambra» (1896)
Étienne Crausaz : First Suite (2003)
Joseph Horowitz: Music Hall Suite (1964)
Vladimir Cosma: «Courts Métrages» (1996)
Josef Burgstaller: «Dr. J Geyser» (1996)
Jason Forsythe: «Sanctity»

Newcomers
12. September 2021 11 Uhr

Kammerkonzert 3

im Rahmen der Reihe «Newcomers» mit Quartetto Werther

Hans Huber: Klavierquartett Nr. 2 E-Dur op. 117 «Waldlieder»
Richard Strauss: Klavierquartett c-Moll op. 13

Newcomers
12. September 2021 14 Uhr

Kammerkonzert 4

im Rahmen der Reihe «Newcomers» mit dem Quartetto Eos

Béla Bartók: Streichquartett Nr. 6 Sz 114
Thomas Larcher: «Cold Farmer» für Streichquartett (1990)
Johannes Brahms: Streichquartett a-Moll op. 51 Nr. 2

Orgelkonzert
20. August 2021 20 Uhr

Orgelrezital | Bach & Friends

Orgelrezital mit Elie Jolliet

Dietrich Buxtehude: Präludium C-Dur BuxWV 137
Georg Böhm: Partita sopra «Wer nur den lieben Gott lässt walten»
Georg Friedrich Händel: Fantasie C-Dur HWV 490
Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate F-Dur Wq 70,3
Domenico Scarlatti: Sonate G-Dur K. 328
Johann Gottfried Walther: Concerto in C del Signor Meck LV 134
Johann Ludwig Krebs: «Nun freut euch, lieben Christen gmein»
Johann Sebastian Bach: Toccata, Adagio und Fuge C-Dur BWV 564