48. Konzertsaison 2021

Sortiert nachDatumKategorie
Film-Abend, Klavier
12. Juli 2021 20 Uhr

«Sergey Tanin – der Pianist der aus der Kälte kam»

Dokumentarfilm von Helen Stehli Pfister

Der Junge aus Jakutien war früh entschlossen, seine Solokarriere mit der Zähigkeit eines Sibiriers zu verfolgen. Wie ihm der Sprung aus der eisigen Heimat nach Moskau und schliesslich in die Schweiz gelang, zeigt diese SRF-Koproduktion.
In Sergey Tanins Heimat wird Kohle abgebaut, im Winter fährt man mit dem Auto über gefrorene Flüsse, frostige Hände sind alltäglicher als virtuose Finger. Doch sein Ziel der Pianistenkarriere stand schon in seinen Kinderjahren fest. Sergey lernte sich zu behaupten, als Kind im Musikinternat, fern von den Eltern, als junger Erwachsener am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau und nun in der Schweiz, wo er 2018 am Concours Géza Anda triumphierte.
Helen Stehli Pfisters Film «Sergey Tanin – Der Pianist, der aus der Kälte kam» ist die Langzeitbeobachtung eines Hochbegabten, der zwischen Heimweh nach Sibirien und Dankbarkeit für seine weitere Ausbildung in der Schweiz seine Künstlerpersönlichkeit entwickelt.

Film-Abend, Klavier
12. Juli 2021 20 Uhr

«Sergey Tanin – der Pianist der aus der Kälte kam»

Dokumentarfilm von Helen Stehli Pfister

Der Junge aus Jakutien war früh entschlossen, seine Solokarriere mit der Zähigkeit eines Sibiriers zu verfolgen. Wie ihm der Sprung aus der eisigen Heimat nach Moskau und schliesslich in die Schweiz gelang, zeigt diese SRF-Koproduktion.
In Sergey Tanins Heimat wird Kohle abgebaut, im Winter fährt man mit dem Auto über gefrorene Flüsse, frostige Hände sind alltäglicher als virtuose Finger. Doch sein Ziel der Pianistenkarriere stand schon in seinen Kinderjahren fest. Sergey lernte sich zu behaupten, als Kind im Musikinternat, fern von den Eltern, als junger Erwachsener am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau und nun in der Schweiz, wo er 2018 am Concours Géza Anda triumphierte.
Helen Stehli Pfisters Film «Sergey Tanin – Der Pianist, der aus der Kälte kam» ist die Langzeitbeobachtung eines Hochbegabten, der zwischen Heimweh nach Sibirien und Dankbarkeit für seine weitere Ausbildung in der Schweiz seine Künstlerpersönlichkeit entwickelt.

Klavier kompakt
27. August 2021 20 Uhr

Klavierrezital 1

im Rahmen von Klavier kompakt mit Pietro De Maria

Ludwig van Beethoven: Sonate A-Dur op. 2 Nr. 2
György Ligeti: Drei Stücke aus den Etüden für Klavier
Frédéric Chopin: Drei Mazurken op. 67 Nr. 4, op. 24 Nr. 2 und op. 63 Nr. 3
Frédéric Chopin: Walzer op. 42
Frédéric Chopin: Nocturne op. 55 Nr. 2
Frédéric Chopin: Scherzo Nr. 2 op. 31

Klavier kompakt
28. August 2021 17 Uhr

Klavierrezital 2

im Rahmen von Klavier kompakt mit Dasol Kim

Franz Schubert: 4 Impromtus D 935
Franz Schubert: Sonate B-Dur D 960

Klavier kompakt
28. August 2021 20 Uhr

Klavierrezital 3

im Rahmen von Klavier kompakt mit Varvara

Robert Schumann: Sonate f-Moll op. 14
Peter Tschaikowski: Nocturne op. 10 Nr. 1
Peter Tschaikowski: Walzer aus «Zwölf Klavierstücke» op. 40 Nr. 8
Peter Tschaikowski: Unterbrochene Träumerei aus «Zwölf Klavierstücke» op. 40 Nr. 12
Peter Tschaikowski/Mikhail Pletnev: Konzertsuite «Dornröschen» op. 66

Klavier kompakt
29. August 2021 11 Uhr

Klavierrezital 4

im Rahmen von Klavier kompakt mit Dénes Várjon

Ludwig van Beethoven: Sonata quasi una Fantasia für Klavier Es-Dur op. 27 Nr. 1
Robert Schumann: Kreisleriana op. 16
Zoltán Kodály: Marosszéker Tänze (1927)

Klavier kompakt
29. August 2021 14 Uhr

Klavierrezital 5

im Rahmen von Klavier kompakt mit Alexei Volodin

Franz Schubert: Klavierstück Nr. 2 Es-Dur D 946
Ludwig van Beethoven: Variationen und Fuge Es-Dur op. 35 «Eroica»
Frédéric Chopin: Polonaise-Fantasie As-Dur op. 61
Frédéric Chopin: 12 Etüden op. 25

Orgelkonzert
20. August 2021 20 Uhr

Orgelrezital | Bach & Friends

Orgelrezital mit Elie Jolliet

Dietrich Buxtehude: Präludium C-Dur BuxWV 137
Georg Böhm: Partita sopra «Wer nur den lieben Gott lässt walten»
Georg Friedrich Händel: Fantasie C-Dur HWV 490
Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate F-Dur Wq 70,3
Domenico Scarlatti: Sonate G-Dur K. 328
Johann Gottfried Walther: Concerto in C del Signor Meck LV 134
Johann Ludwig Krebs: «Nun freut euch, lieben Christen gmein»
Johann Sebastian Bach: Toccata, Adagio und Fuge C-Dur BWV 564

Silvesterkonzert
30. Dezember 2021 20 Uhr

Silvester-Konzert

mit Charl du Plessis, Klavier

Sergei Rachmaninow: Prelude op. 2 Nr. 3
Christian Sinding: «Frühlingsrauschen» op. 32 Nr. 3
Johannes Brahms: Intermezzo op. 118 Nr. 2
Ludwig van Beethoven: Allegro con brio aus der Sinfonie Nr. 5
Johann Sebastian Bach: Präludium Nr. 3 Cis-Dur BWV 848
Frédéric Chopin: Prelude op. 28 Nr. 15
Jerome David Kern: «All the Things You Are»
Antônio Carlos Jobim: «Wave»
George Shearing: «Lullaby of Birdland»
George Gershwin: «I Got Rhythm»
Charl du Plessis: Improvisationen nach Wunsch des Publikums