46. Konzertsaison 2019

Sortiert nachDatumKategorie

06. Juli 2019

Film-Abend, Klavier
06. Juli 2019 20 Uhr

Film und Konzertabend

mit Pietro De Maria, Klavier

«Herantasten an die Besten» | Dokumentarfilm zum Concours Géza Anda 2018

Träume und Tränen: Aus diesem Stoff sind Dramen gestrickt. Hochfliegende Träume und bittere Enttäuschungen legen im «Kulturplatz» vom 13. Juni 2018 nah beieinander. Die SRF-Sendung gibt Einblicke in das Auswahlverfahren eines bedeutenden Klavierwettbewerbs, dem Concours Géza Anda. 1979 rief Hortense Anda-Bührle den Concours ins Leben, um den pianistischen Nachwuchs im musikalischen Geiste ihres verstorbenen Mannes gezielt und nachhaltig zu fördern.

SRF hat zwei hoffnungsvolle Jungpianisten in Zürich begleitet: den Norweger Joachim Carr und Claire Huangci, eine US-Amerikanerin mit chinesischen Wurzeln. Die halbstündige Sendung beleuchtete den Wettbewerb aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Danach spielt der Pianist Pietro De Maria

Johann Sebastian Bach: Arie aus den «Goldbergvariationen» BWV 988
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate cis-Moll op. 27 Nr. 2 «Mondschein-Sonate»
Frédéric Chopin: Nocturne Des-Dur op. 27 Nr. 2
Frédéric Chopin: Berceuse Des-Dur op. 57
Maurice Ravel: Scarbo aus «Gaspard de la Nuit» (1908)

07. Juli 2019

Klavier
07. Juli 2019 18 Uhr

Klavierrezital 1

mit dem Klavierduo Maki Namekawa und Dennis Russell Davies

Igor Strawinski: «Der Feuervogel» (1909/10)
Johann Sebastian Bach: Sonatina «Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit» BWV 106
Johann Sebastian Bach: «Aus tiefer Not schrei ich zu dir» BWV 687
Johann Sebastian Bach: «O Lamm Gottes unschuldig» BWV Deest
Philip Glass: Interlude aus der Oper «Orphée» (1993)
Philip Glass: Interlude aus der Oper «The Voyage» (1992)
Philip Glass: «Stokes»

08. Juli 2019

Klavier
08. Juli 2019 20 Uhr

«Ein Abend für Dinorah Varsi»

Vortrag und Gespräch über die Pianistin Dinorah Varsi von und mit Prof. Dr. Wolfgang Rathert

Die 1939 in Montevideo geborene und 2013 in Berlin verstorbene Dinorah Varsi gehört zu den herausragenden Pianistinnen des 20. Jahrhunderts, doch ist sie bis heute nur einem kleinen Kreis von Klavier-Enthusiasten bekannt. Anlässlich der 80. Wiederkehr ihres Geburtstags sollen im Rahmen der Ernener Klavierwoche 2019 der Werdegang und das künstlerische Vermächtnis der Meisterschülerin Géza Andas im Gespräch zwischen der Musikwissenschaftlerin Dr. Monica Steegmann und Wolfgang Rathert beleuchtet werden. Monica Steegmann ist es zu verdanken, dass im Jahr 2015 bei dem Leipziger Label Genuin Classics eine umfassende «Legacy Box» mit 35 CDs und 5 DVDs erschien, die es erstmals erlaubt, sich von dieser grossartigen Künstlerin ein umfassendes Bild zu machen. Ton- und Bilddokumente aus dieser Box werden im Gespräch vorgestellt und diskutiert.

Der Veranstaltrung dauert ca. 90 Minuten. Der Eintritt ist frei.

 

09. Juli 2019

Klavier
09. Juli 2019 20 Uhr

Klavierrezital 2

mit Claire Huangci

Clara Wieck-Schumann: Variationen über ein Thema von Robert Schumann op. 20
Robert Schumann: Fantasie C-Dur op. 17
Franz Schubert: Impromptus f-Moll op. 142 Nr. 1 und Nr. 4
Sergei Rachmaninov: 7 Präludien aus op. 23

10. Juli 2019

Klavier
10. Juli 2019 20 Uhr

Klavierrezital 3

mit Sergey Tanin

Franz Schubert: Sonate c-Moll op. post. D 958
Franz Schubert/Franz Liszt: «Aufenthalt» aus «Schwanengesang» S. 560
Franz Schubert/Franz Liszt: «Morgenständchen» aus «12 Lieder» S. 558
Franz Schubert/Franz Liszt: «Auf dem Wasser zu singen» aus «12 Lieder» S. 558
Richard Wagner/Franz Liszt: «Isoldes Liebestod»
Franz Liszt: Sonate h-Moll S. 178

12. Juli 2019

Klavier
12. Juli 2019 20 Uhr

Klavierrezital 4

mit Pietro De Maria

Ludwig van Beethoven: Klaviersonate As-Dur op. 26
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Es-Dur op. 27 Nr. 1 «Sonata quasi una fantasia»
Sergei Rachmaninov: Études-Tableaux op. 39