Array ( [0] => 13 ) Array ( [0] => 4 ) Array ( [0] => 12 ) Array ( [0] => ) Array ( [0] => 1 ) Array ( [0] => 1 ) Array ( [0] => 1 ) Array ( [0] => 1 ) Array ( [0] => 1 ) Array ( [0] => 1 ) Array ( [0] => 1 ) Array ( [0] => 11 [1] => 2 ) Array ( [0] => 2 ) Array ( [0] => 2 ) Array ( [0] => 2 ) Array ( [0] => 2 ) Array ( [0] => 3 ) Array ( [0] => 3 [1] => 17 ) Array ( [0] => 3 ) Array ( [0] => 3 ) Array ( [0] => 3 [1] => 11 ) Array ( [0] => 3 [1] => 11 ) Array ( [0] => 3 ) Array ( [0] => 3 ) Array ( [0] => 6 ) Array ( [0] => 6 ) Array ( [0] => 6 ) Array ( [0] => 4 ) Array ( [0] => 11 [1] => 4 ) Array ( [0] => 4 ) Array ( [0] => 17 [1] => 4 ) Array ( [0] => 4 [1] => 12 ) Array ( [0] => 4 ) Array ( [0] => 4 ) Array ( [0] => 4 ) Array ( [0] => 4 ) Array ( [0] => 4 ) Array ( [0] => 4 [1] => 12 ) Array ( [0] => 14 ) Array ( [0] => 5 ) Array ( [0] => 5 ) Array ( [0] => 5 ) Array ( [0] => 5 ) Array ( [0] => 5 ) Array ( [0] => ) Array ( [0] => 16 ) Array ( [0] => 16 ) Array ( [0] => 16 ) Array ( [0] => 16 ) Queerlesen | Musikdorf Ernen - Klassische Musik und Literatur - Das Musikfestival in harmonischer Umgebung in den Schweizer Alpen und Kulturquelle im Landschaftspark Binntal - Klassik Plus
Zurück zur Programmübersicht Zum nächsten Konzert

Queerlesen

Detailprogramm

30. Juli 2023 11 Uhr Tellenhaus Ernen
In Agenda eintragen

Lesung mit Helene Hegemann

Lesung mit Helene Hegemann in Rahmen von Queerlesen

Helene Hegemann liest aus ihrem neusten Roman «Schlachtensee». Die Lesung wird von Bettina Böttinger moderiert.

Details zum Buch

Wie wird aus Verliebtheit Liebe? Und wann erlischt das Feuer? Ein Künstlerroman und ein Liebesroman oder besser: ein Klagelied über die Unmöglichkeit, den Zauber der Verliebtheit mit dem Alltag in Einklang zu bringen. Lamento beginnt mit einem Brand, das Feuer durchzieht den ganzen Roman. Die Erzählerin, eine Schriftstellerin, lernt als ganz junge Frau bei der Premiere eines ihrer Stücke einen ebenfalls sehr jungen Dramatiker und Theatermacher kennen. Sie verlieben sich schlagartig und verbringen fortan jede Minute miteinander, völlig unberührt von der Aussenwelt. Doch als sie schliesslich heiraten, ein Kind bekommen und der Alltag die Leidenschaft erstickt, schlägt die Liebe ins Destruktive um. Die Frau kämpft um jede Minute, die sie schreiben kann, während der Mann sich immer mehr seiner Kunst zuwendet und dem Familienalltag den Rücken zukehrt. Letztlich zerbricht alles, und die Frage bleibt: Wie wird aus Liebe Hass? Madame Nielsen schafft in diesem kurzen Roman das Kunststück, ganz konkret und mitreissend lebendig über eine leidenschaftliche und am Ende schmerzhafte Liebe zu schreiben und somit über die Liebe an sich.

___________

Madame Nielsen, geboren 1963, ist Autorin, Sängerin, Künstlerin und Performerin. Ihre Romane wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, und sie war mehrfach für den Nordic-Council-Preis nominiert. Performances u.a. in Berlin und Wien. Ihr Roman Der endlose Sommer erschien 2017 auf Deutsch und wurde ein grosser Erfolg. Sie war 2019/2020 Gast des Berliner Künstlerprogramm des DAAD.

Eintrittspreise

Erwachsene: CHF 20.–
Studenten, Lehrlinge, Kinder: CHF 10.–

Inhaber*innen des «Kultur-GA» (für unter 26jährige) haben freien Zugang zu allen Veranstaltungen im Musikdorf Ernen.
Abonnement bestellen
Teilen auf: