Array ( [0] => 12 ) Array ( [0] => 1 ) Array ( [0] => 1 ) Array ( [0] => 1 ) Array ( [0] => 1 ) Array ( [0] => 1 ) Array ( [0] => 1 ) Array ( [0] => 1 ) Array ( [0] => 11 [1] => 2 ) Array ( [0] => 2 ) Array ( [0] => 2 ) Array ( [0] => 2 ) Array ( [0] => 2 ) Array ( [0] => 3 ) Array ( [0] => 3 [1] => 17 ) Array ( [0] => 3 ) Array ( [0] => 3 ) Array ( [0] => 3 [1] => 11 ) Array ( [0] => 3 [1] => 11 ) Array ( [0] => 3 ) Array ( [0] => 3 ) Array ( [0] => 6 ) Array ( [0] => 6 ) Array ( [0] => 6 ) Array ( [0] => 4 ) Array ( [0] => 4 ) Array ( [0] => 11 [1] => 4 ) Array ( [0] => 4 [1] => 12 ) Array ( [0] => 17 [1] => 4 ) Array ( [0] => 4 ) Array ( [0] => 4 ) Array ( [0] => 4 ) Array ( [0] => 4 ) Array ( [0] => 4 ) Array ( [0] => 4 [1] => 12 ) Array ( [0] => 14 ) Array ( [0] => 5 ) Array ( [0] => 5 ) Array ( [0] => 5 ) Array ( [0] => 5 ) Array ( [0] => 5 ) Array ( [0] => 16 ) Array ( [0] => 16 ) Array ( [0] => 16 ) Array ( [0] => 16 ) Array ( [0] => 17 ) Array ( [0] => 17 ) Array ( [0] => 13 ) Queerlesen | Musikdorf Ernen - Klassische Musik und Literatur - Das Musikfestival in harmonischer Umgebung in den Schweizer Alpen und Kulturquelle im Landschaftspark Binntal - Klassik Plus
Zurück zur Programmübersicht Zum nächsten Konzert

Queerlesen

Detailprogramm

30. Juli 2022 20 Uhr Tellenhaus Ernen
In Agenda eintragen

Lesung mit Daniel Schreiber

Lesung mit Daniel Schreiber in Rahmen von Queerlesen

Daniel Schreiber liest aus seinem neusten Roman «Allein». Die Lesung wird von Bettina Böttinger moderiert.

Audio

Details zum Buch

Zu keiner Zeit haben so viele Menschen allein gelebt, und nie war elementarer zu spüren, wie brutal das selbstbestimmte Leben in Einsamkeit umschlagen kann. Aber kann man überhaupt glücklich sein allein? Und warum wird in einer Gesellschaft von Individualisten das Alleinleben als schambehaftetes Scheitern wahrgenommen? Im Rückgriff auf eigene Erfahrungen, philosophische und soziologische Ideen ergründet Daniel Schreiber das Spannungsverhältnis zwischen dem Wunsch nach Rückzug und Freiheit und dem nach Nähe, Liebe und Gemeinschaft. Dabei leuchtet er aus, welche Rolle Freundschaften in diesem Lebensmodell spielen: Können sie eine Antwort auf den Sinnverlust in einer krisenhaften Welt sein? Ein zutiefst erhellendes Buch über die Frage, wie wir leben wollen.

______________

Daniel Schreiber, 1977 geboren, ist Autor der Susan-Sontag-Biografie Geist und Glamour (2007) sowie der hochgelobten und vielgelesenen Essays Nüchtern (2014) und Zuhause (2017). Er lebt in Berlin.

Eintrittspreise

Erwachsene: CHF 20.–
Studenten, Lehrlinge, Kinder: CHF 10.–

Inhaber*innen des «Kultur-GA» (für unter 26jährige) haben freien Zugang zu allen Veranstaltungen im Musikdorf Ernen.
Abonnement bestellen
Teilen auf: