Blog

In unseren Blog-Einträgen reflektieren verschiedene Autor*innen das Geschehen im Musikdorf Ernen.

Südafrika – Ernen, einfach bitte!

Charl du Plessis feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum im Musikdorf Ernen. Als junger Pianist reiste er an die Meisterkurse von György Sebők, später fing er an, das Erner Publikum mit seinem stupenden Improvisationstalent und Flair für Jazz zu verzaubern.  

Am liebsten würde Charl du Plessis das Musikdorf Ernen gar nicht mehr verlassen und den Wohnsitz von Südafrika in die Schweiz verlegen. Und am liebsten würden wohl auch die Erne...

Die Entfesselte

Im vergangenen Dezember beendete die gefeierte Sopranistin Rachel Harnisch ihre erfolgreiche Karriere. Mit einer Ausnahme. Dem Musikdorf Ernen bleibt sie in diesem und nächsten Jahr noch treu. Begegnung mit einer tiefgründigen Suchenden.

Als Rachel Harnisch Mitte Februar im Interview mit dem Walliser Boten über ihr Karriereende sprach, kam auch das Musikdorf zur Sprache: «Diesen und nächsten Sommer trete ich noc...

Die Schatzsucherin

Die Barockoboistin Xenia Löffler liebt die beinahe surreale Schönheit von Ernen und führt in ihrem Reisegepäck stets Trouvaillen mit, die sie während den Erner Barock-Wochen dem Publikum zur Entdeckung freigibt.

An diesem lichtdurchfluteten Nachmittag schweift Xenia Löfflers Blick weit ins Tal hinunter. Vor dem Hauptportal der Kirche St. Georg geniesst sie noch einige Sonnenstrahlen bis d...

Das Trio Gaspard geht durchs Feuer – auch ohne Schuhe

«Feuer und Flamme» – so das diesjährige Motto der 51. Konzertsaison im Musikdorf Ernen. Bevor das Feuer brennt, braucht es eine Flamme. Und diese Verbindung kann zu einem explosiven Feuerwerk führen.

So geschehen zu Beginn des Musiksommers. Das Trio Gaspard hat eine neue Marke gesetzt, denn was die Musikliebhaber*innen in der Kirche St. Georg geboten bekamen, sprengte den Rahme...

Kammermusik plus 2024

Innovative Programme mit Kammermusik, Orchesterkonzerte und Zeitgenössische Musik, gespielt von einigen der renommiertesten Kammermusiker*innen weltweit.

Aber wer spielt denn bei Kammermusik plus in Ernen? Erfahren Sie mehr!

Abo kaufen

Alle Konzerte von Kammermusik plus

Videos von vergangenen Konzerten

Ganz unten finden Sie ein kurzes Video-Interview mit Alasdair Beatson, dem künstlerischen L...

Bimmelnde Schafe in der Kirche St. Georg

Die Musik des diesjährigen Composer in Residence, Christian Mason, ist von einer sinnlich flirrenden Qualität. Inspiration für seine Klänge findet er in Ernen auf den herbstlichen Wiesen.

Auf den Wiesen am Dorfrand von Ernen herrscht zurzeit Konzertsaison. Die von den Sommerweiden zurückgekehrten Kühe und Schafe bimmeln mit ihren Glocken eine regelrechte Alpensymp...

Composer in Residence 2022/23: Helena Winkelman

Hier finden Sie einen Überblick über die Aktivitäten im Rahmen des Projekts Composer in Residence 2022/23: Helena Winkelman.

«Geisterlieder» | Videomitschnitt der Uraufführung

«Geisterlieder» | Texte und Übersetzungen

Das Festival Musikdorf Ernen fördert Neue Musik. Jedes Jahr erhält eine Komponistin oder ein Komponist einen Auftrag für ein neues Werk mit der Möglichkeit, 3 Monate in Ernen z...

Koordinaten fürs Paradies

Gloriose Ensembles, spannende musikalische Entdeckungen und Bilderbuchwetter. Beim Newcomers-Wochenende stimmte einfach alles.

Jahrhunderte lang suchten wagemutige Abenteurer das irdische Paradies, El Dorado, in Südamerika. Vergebens.

Gefunden hätten sie das irdische Paradies weiter östlich, bei 46 G...

Singende Orgel

Mit der Aebi-Orgel verfügt die Erner Pfarrkirche St. Georg über ein wahres Klangwunder. In einem Meisterkurs inkl. Abschlusskonzert rückt Prof. Zsigmond Szathmáry das historische Instrument alljährlich ins Rampenlicht. Und dies schon zum 42. Mal.

Die verschiedenen Stimmen müssen wie einzeln gesungen erklingen! Mit diesem Anspruch unterrichtet der gebürtige Ungare Zsigmond Szathmáry auch in diesem Jahr eine internationale...

Sopran trifft auf Chanson

Das war wieder mal ein Höhepunkt im Musikdorf Ernen, der noch lange in Erinnerung bleiben wird: der Auftritt des Charl du Plessis Trio aus Südafrika, zusammen mit der Sopranistin Rachel Harnisch aus Brig – mit internationaler Aura.

Es sind die drei gut gelaunten Herren, die den Abend in der St.-Georgs-Kirche eröffnen, mit dem unverzichtbaren, über allem stehenden Bach. Ein Menuett aus dem Notenbüchlein fü...

Ein Tausendsassa in Ernen

Mit Dominik Barta, Kristof Magnusson und Simon Froehling rockten drei Literaturstars das diesjährige Queerlesen-Wochenende. Bereits zum siebten Mal las Kristof Magnusson in Ernen. Er besucht das Mini-Literaturfestival sogar auch dann, wenn er selbst nicht als Autor eingeladen ist. Zeit für ein Gespräch.

Ein queeres Literaturfestival in einem Walliser Bergdorf? Die Moderatorin Bettina Böttinger kann es auch nach 17 erfolgreichen Queerlesen-Wochenenden im Musikdorf Ernen kaum glaub...

Stich endlich zu, Georg!

Mit der Pfarrkirche St. Georg besitzt das Musikdorf Ernen einen der schönsten Konzertsäle der Welt. Ein Drachenbändiger, 14 Nothelfer und golden glitzernde Heilige treten darin in einen Dialog mit den Musiker*innen.

Stich endlich zu, Georg! In seelenruhigem Gesichtsausdruck hält der heilige Georg an der nördlichen Schiffswand der Erner Pfarrkirche seit 500 Jahren seine Lanze gegen einen furc...

Singender Flügel

Ein wohlklingender Bösendorfer 280VC-Konzertflügel bildet zurzeit das Zentrum des Musikdorfs Ernen. Während der Klavierwoche erwacht er zum prallen Leben.

Eigentlich ist es nur ein totes Stück Holz, das in der Erner Kirche St. Georg momentan einen Ehrenplatz einnimmt. Ein 2.80 Meter langes und 507 Kilogramm schweres Stück Holz. Doc...

Die erquickende Leichtigkeit eines Streichquartetts

Behende steigen sie mit ihren Streichinstrumenten die Treppe in der Kirche zu Ernen hinunter: die drei Musikerinnen und der Musiker des Chiaroscuro Quartet. Zügig stellen sie sich vor ihre Notenständer, noch ein kleiner Check, ob das Tablet funktioniert – und los geht’s.

Stehend. Die Cellistin auf einem kleinen Podest sitzend, damit alle auf gleicher Augenhöhe sind. Und was die auf klassische Musik eingeschworene und sehr aufmerksame Gemeinde zu h...

Wunderbares Sammelsurium

Das Musikdorf Ernen ist eine Schatztruhe voller Geschichten und Geschichte. Ein von Marianne Mühlemann verfasstes Buch birgt nun diesen wertvollen, in 50 Jahren gewachsenen Schatz.

Eine Distanz von 7289 Kilometern galt es für die zahlreichen Briefe zu überwinden, die zwischen Ernen und dem US-amerikanischen Bloomington (Indiana) fleissig hin- und hergeschic...

Helena Winkelman | Photocredit: Pilvax & OberynHelena Winkelman | Photocredit: Pilvax & Oberyn

Helena Winkelman | Photocredit: Pilvax & Oberyn

Erforschen, was dahinter ist

Helena Winkelman ist Composer in Residence 2022/23 im Musikdorf Ernen. Sie schreibt einen grossen Liederzyklus «Geisterlieder» für vier Sängerinnen und Sänger mit Instrumental-Ensemble, der am 5. August 2023 uraufgeführt wird.

Am Himmel klebt milchig der Vollmond, es ist ruhig und eiskalt im Bergdorf. Ernen scheint den Novembermorgen verschlafen zu wollen. Vom Dorfplatz zur Arbeitsstube von Helena Winkel...

«Wenn ich nach Ernen komme, fühlt es sich wie ein Heimkommen an»

Seit bald einem Jahrzehnt verschlägt es Helena Winkelman immer wieder als Musikerin nach Ernen. Vor wenigen Wochen konnte sie im Musikdorf ein Komponierhäuschen beziehen, das ihr...

Von Klängen verführt

Vier junge Ensembles, vier Werke von jungen Komponist*innen. Mit dieser Formel wurde das «Newcomers»-Wochenende zu einer sinnesfreudigen Entdeckungsreise.

Der Rattenfänger von H...

Auf fünf Flügeln …

… zu Sternstunden der Musik.

Der folgende Text schrieb Engelbert Reul nach den fünf Rezitals von Sir András Schiff im August 2022. Im August 2024 kehrt der Maestro ins Musik...

Ein Hoch auf die Hohepriesterinnen der Musik

Alles Schöne geht einmal zu Ende. So ist es auch mit dem Musikfestival in Ernen, das uns nun schon über anderthalb Monate lang mit überraschenden Aufführungen verwöhnt und im Septe...